Informationen zum ökologischen Umgang mit Kopiergeräten

Vorschlag zur Änderung des Umweltzeichens

Derzeit existiert in der Bundesrepublik Deutschland keine verbindliche Prüfnorm zur Ermittlung des Stromverbrauchs von Kopiergeräten. Daher erhält der Nutzer keine Angaben, mit denen er den Energieverbrauch pro Kopie bei verschiedenen Geräten vergleichen kann.

Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Gerätestudie zu diesem Thema durchgeführt. Darin wird eine Erweiterung für das Umweltzeichen vorgeschlagen, die dem Nutzer eine Auswahl von Geräten mit niedrigem Energieverbrauch ermöglicht.

Hierzu müssen Herstellerangaben über den Energieverbrauch
  • im ausgeschalteten Zustand
  • in der Anwärmphase
  • in Betriebsbereitschaft ohne Energiespartaste
  • in Betriebsbereitschaft mit Energiespartaste
sowie den Energieverbrauch und Zeitbedarf bei

  • Einzelkopien
  • Dauerkopien
verbindlich vorgeschrieben werden.

Weiterhin sollte für Geräte mit Umweltzeichen der Energieverbrauch pro Kopie nach einer genormten Methode aus diesen Angaben bestimmt und ein Grenzwert festgelegt werden. (Einzelheiten können dem Abschlußbericht des Branchenkonzeptes für Umweltentlastung in Berliner Kopierbetrieben entnommen werden.)




vorige Seite
Inhaltsverzeichnis
nächste Seite